Information für Besucher und Besuchergruppen

Um Schülerinnen und Schülern aus dem Wahlkreis die Arbeitsweise und die Abläufe des Deutschen Bundestages näher zu bringen, bietet der Besucherdienst des Deutschen Bundestages jedem Abgeordneten die Möglichkeit, politisch interessierte Gruppen nach Berlin einzuladen.

Pro Jahr kann jedes Mitglied des Deutschen Bundestages 100 Besucherplätze über das Kontingent „Informationsbesuch“ und 100 Plätze über das Kontingent „Plenarbesuch“ vergeben. Hierbei wird ein Fahrtkostenzuschuss gewährt. Dieser dient der Reduzierung der Fahrtkosten der teilnehmenden Schülerinnen und Schüler.

Fahrtkostenzuschuss für Schulklassen aus dem Wahlkreis

Bei Bahnfahrten werden die tatsächlichen Fahrtkosten nach Berlin bis zur Höhe des preisgünstigsten Deutsche-Bahn-Gruppenspartarifs der 2. Klasse, einschließlich des Reservierungsentgeltes erstattet. Bei Fahrten mit dem Bus werden pro Person und gefahrenem Kilometer 4 Cent auf Grundlage der ermittelten Streckenkilometer von der Adresse des Wahlkreisbüros in St. Wendel zum Deutschen Bundestag in Berlin (Platz der Republik 1) erstattet.

Wichtige Hinweise für interessierte Schulklassen aus dem Wahlkreis

Die Mindestteilnehmerzahl für die Kontingente „Informationsbesuch“ und „Plenarbesuch“ beträgt zehn Personen.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer an den geförderten Kontingentfahrten „Informationsbesuch“ und „Plenarbesuch“ müssen das 15. Lebensjahr vollendet haben bzw. sich in der 9. Jahrgangsstufe befinden.

Erfahrungsgemäß ist die Nachfrage nach Fahrten, die durch die Kontingente „Informationsbesuch“ und „Plenarbesuch“ bezuschusst werden, sehr hoch. Interessierte Schulklassen aus dem Wahlkreis sollten sich daher frühzeitig an mein Bundestagsbüro wenden.

Informationsbesuch

In einem rund 45-minütigen Vortrag erfahren interessierte Schülerinnen und Schüler alles über die Aufgaben, die Arbeitsweise und die Zusammensetzung des deutschen Bundestages sowie über die Geschichte und die Architektur des Reichstags. Im Anschluss finden ein einstündiges Gespräch mit mir im Reichstag und ein kurzer Imbiss statt. Der Besuch der Reichstagskuppel ist hiernach grundsätzlich möglich.

Plenarbesuch

Durch die Plätze des Kontingents „Plenarbesuch“ können Schülerinnen und Schüler für eine Stunde an einer Bundestagsdebatte von der Besuchertribüne des Plenarsaals aus teilnehmen. Im Anschluss an die Debatte treffe ich die Schülergruppe zu einen einstündigen Gespräch. Nach eine Imbiss ist im Anschluss der Besuch der Reichstagskuppel möglich.

Ich bin auf interessante Gespräche mit Schülerinnen und Schülern aus meinem Wahlkreis gespannt und freue mich euch bald in Berlin begrüßen zu dürfen.

Kontakt

Wenn ihr Interesse an einem Besuch in Berlin haben solltet, fragt euren gewünschten Termin bitte rechtzeitig bei meinem Berliner Büro an. Gerne auch per E-Mail an: christian.petry@bundestag.de