Die Finanzmarktkrise ist nicht vorbei

 

Die Krise an den Finanzmärkten hat strukturelle Schwächen des globalen Finanzsystems offenbart. Die schwerwiegenden Folgen des riskanten und fahrlässigen Handelns einiger Akteure an den Finanzmärkten waren Auslöser für umfassende Regulierungs- und Reformprogramme.

Als Berichterstatter der SPD-Bundestagsfraktion zum Thema Finanzmarkt will ich im Finanzausschuss sicherzustellen, dass die Finanzmarktakteure und ihre Geschäfte nie wieder durch Steuergelder gerettet werden müssen.

In der Europäischen Union und in der Eurowährungszone haben wir mit der engeren Koordination der nationalen Wirtschafts-, Haushalts- sowie Strukturpolitikpolitik, der europäischen Bankenunion sowie der strengeren Aufsicht über Finanzmärkte und die dort gehandelten Finanzprodukte wichtige Maßnahmen beschlossen.

Insbesondere im Bereich des Schattenbanksystems müssen rechtlich verbindliche Transparenz- und Meldepflichten für alle Wertpapierfinanzierungsgeschäfte eingeführt werden. Zudem gilt es die sozialen Folgen der Krise in Europa nachhaltig zu bekämpfen.  Hierfür will ich mich in der 18. Legislaturperiode des Deutschen Bundestages im Finanzausschuss gezielt einsetzten.

Kommentare sind geschlossen.