Meine Arbeit im Bundestag

Erfahren Sie mehr über meine Arbeit im Deutschen Bundestag

Mein Wahlkreis

Das Saarland ist meine Heimat, erfahren Sie mehr über meinen Wahlkreis und meine dortige Arbeit

Zur Person

Sie möchten mehr über meine Person erfahren? Hier können Sie meinen Lebenslauf lesen
 

Besuchen Sie mich im Bundestag

Klicken Sie hier für mehr Information
 
Aktuelle Beiträge
  • Stahl ist Zukunft!

     

    Solidarität mit den Kolleginnen und Kollegen der saarländischen Stahlindustrie. Die Stahlindustrie ist der industrielle Motor der saarländischen Wirtschaft und für die Leistungs- und Innovationsfähigkeit unseres Landes unverzichtbar. Das muss so bleiben! Unsere heimische Stahlindustrie muss effektiv gegen unlautere Geschäftspraktiken ausländischer Dumping-Anbieter geschützt werden. Schutzmaßnahmen machen dabei nur auf europäischer Ebene Sinn. Die Europäische Kommission muss […]

  • Managergehälter und deren steuerliche Abzugsfähigkeit begrenzen!

     

    In den letzten Jahren gab es immer wieder Meldungen über obszön hohe Gehälter von Spitzenmanagern in Deutschland. Dabei hat sich die Vorstandsvergütung vollständig von der allgemeinen Lohn- und Einkommensentwicklung abgekoppelt. Ich bin überzeugt, dass eine solche Vergütungsstruktur langfristig den sozialen Frieden  gefährdet. Im Deutschen Bundestag wurde die Frage nach einer verpflichtenden Begrenzung von Managergehältern Ende […]

  • Erneute Nominierung für Bundestagswahl 2017: Danke für das Vertrauen!

     

    Am 28.10.2016 wurde ich auf der Wahlkreiskonferenz in der Illipse in Illingen für meinen Wahlkreis St. Wendel erneut als SPD-Kandidat für die Bundestagswahl 2017 nominiert. 99,2% der Delegiertenstimmen sind ein starker Rückenwind für die kommenden Monate. Ich freue mich über die Zustimmung und das mir entgegengebrachte Vertrauen.  Eine gute Ausgangsposition für die anstehenden Landtags- und […]

  • Kernbrennstoffsteuer entfristen!

     

    Durch die 2011 eingeführte Kernbrennstoffsteuer wird der Gebrauch von Brennstäben in Kernreaktoren bei der Stromgewinnung besteuert. Die Steuer stellt also eine Beteiligung der Atomindustrie an den von ihr selbst verursachten Folgekosten für die Atomendlagerung sicher. Sachliche Gründe für die Befristung der Kernbrennstoffsteuer bis Ende dieses Jahres gibt es nicht. Ich bin überzeugt, dass solange in […]

  • PKW-Maut: Gefahr für saarländische Grenzregion!

     

    Am 25. Januar hat Bundesverkehrsminister Dobrindt seinen Gesetzesentwurf zur Einführung einer Pkw-Maut in das Bundeskabinett eingebracht. Für mich gilt weiterhin die Prämisse, dass durch die Pkw-Maut deutsche Autofahrerinnen und Autofahrer nicht zusätzlich finanziell belastet werden dürfen. Eine Pkw-Maut, die Bürokratie verursacht, Geld kostet und keinerlei ökologische Lenkungswirkung hat, kann auch nicht ernsthaft im Interesse der […]